Breitscheid

Freiwillige

Feuerwehr

 

 

                                        Einsätze

          <<<05.07.15                  Baum droht auf Stromleitung zu stürzen am 03.07.15          28.06.15>>>

StartseiteWir über unsTechnikMannschaftGerätehausEinsätzeÜbung/SonstigesBilderDienstplanKontaktLinksArchivImpressumServicebereichPresseberichte

Jugendfeuerw.  

 

                           

Der Löschzug Breitscheid wurde um kurz vor Mitternacht von der Leitstelle über Funkmeldeempfänger alarmiert. Es wurde gemeldet´, das in der Roßbacher Straße in Breitscheid ein Ast auf eine Stromleitung zu stürzen droht. Bereits beim Ausrücken des Löschfahrzeugs wurde die Einsatzmeldung nach erneutem Anruf revidiert auf " Ast ist auf Stromleitung gestürzt".

An der Einsatzstelle innerhalb der Ortslage Breitscheid stellte sich die Lage wie folgt dar: der Ast eines Baumes war bereits zum Teil abgebrochen und hing im Bereich einer Stromleitung, zusätzlich ragte der Ast in den Bereich des Nachbargrundstücks und drohte auf ein Gehege mit Enten zu fallen.

Als erste Maßnahmen wurde der Energieversorger verständigt der in der Folge mit einem Mitarbeiter des Bereitschafsdienstes vor Ort war und die Möglichkeiten des weiteren Einsatzes der Feuerwehr erkundet. Da nicht abschließend ausgeschlossen werden konnte, das der Ast weiter abreißt und die Stromleitung beschädigt bzw. die darunter befindlichen Tiere gefährdet, wurde beschlossen diesen zu entfernen. Nach Rücksprache mit der Besitzerin des Grundstücks wurde die Drehleiter des Löschzugs Waldbreitbach nachgefordert.

Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und die Roßbacher Straße nach in Stellung bringen der Drehleiter gesperrt. Der Ast wurde mittels Kettensäge aus dem Korb der Drehleiter Stückweise zurückgeschnitten. Nach Beendigung der Einsatztätigkeiten bestand keine akute Gefahr mehr für die Tiere und der Ast war im bereich der Stromleitung entfernt. Die Einsatzstelle wurde an die inzwischen eingetroffenen Grundstückseigentümerin übergeben. Im Einsatz waren 13 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen.