Breitscheid

Freiwillige

Feuerwehr

 

 

                                        Einsätze

                                    Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am 26.07.13

StartseiteWir über unsTechnikMannschaftGerätehausEinsätzeÜbung/SonstigesBilderDienstplanKontaktLinksArchivImpressumServicebereichPresseberichte

Jugendfeuerw.  

 

                           

Innerhalb der Ortslage Siebenmorgen fuhr ein PKW aus noch ungeklärter Ursache auf ein parkendes Fahrzeug auf. Passanten alarmierten über die Rettungsleitstelle die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Da das Fahrzeug deformiert war und eine Einklemmung der Person vermutet wurde, löste die Leitstelle die Alarmstufe "H3 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" aus. Die Erkundung des Einheitsführers Breitscheid ergab, dass die Person nicht direkt im Fahrzeug eingeklemmt war, dieses jedoch wegen der Beschädigung der Karosserie nicht verlassen konnte. Die leichtverletzte Person stand unter Schock und war nur bedingt Ansprechbar. Die Erstversorgung wurde durch 2 Feuerwehrleute übernommen.

Mit Handwerkszeug konnte die Fahrertür geöffnet werden, die Fahrerin wurde jedoch bis zum eintreffen des Rettungsdienstes im Fahrzeug belassen. Parallel dazu wurde der Brandschutz sichergestellt, die Ortsdurchfahrt Siebenmorgen wurde  komplett gesperrt. Die Feuerwehren Waldbreitbach und Hausen konnten die Alarmfahrt abbrechen. Nach Eintreffen des  Rettungsdienstes wurde die Person aus dem Fahrzeug geholt und von diesem behandelt. Der ebenfalls mitalarmierte Rettungshubschrauber konnte den Anflug abbrechen. Nach der Unfallaufnahme durch einen Streifenwagen der PI Straßenhaus wurde die Unfallstelle geräumt und der Verkehr konnte wieder fließen.

Nach weniger als 1 Stunde war der Einsatz beendet.