Breitscheid

Freiwillige

Feuerwehr

 

 

                                        Einsätze

                                   Wohnungsbrand mit Menschenrettung   in Verscheid am 08.12.11

StartseiteWir über unsTechnikMannschaftGerätehausEinsätzeÜbung/SonstigesBilderDienstplanKontaktLinksArchivImpressumServicebereichPresseberichte

Jugendfeuerw.  

 

                           

Um 18.25 Uhr bemerkten Anwohner Rauch aus einem Wohnhaus in Verscheid und meldeten dies der Rettungsleitstelle in Montabaur. Diese alarmierte gemäß Alarmstufe 3 - Feuer mit Menschenleben in Gefahr die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Waldbreitbach. Zusätzlich 2 Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug. Als erstes traf das Löschgruppenfahrzeug aus Breitscheid an der gemeldeten Adresse ein. Zu diesem Zeitpunkt quoll dicker Rauch aus einem Fenster im 1. Obergeschoss. Die beiden älteren Bewohnerinnen waren bereits durch einen Angestellten des gegenüberliegenden Restaurants aus der Wohnung geholt worden. Durch die Besatzung des Löschfahrzeugs wurde ein Innenangriff vorbereitet, die beiden Bewohnerinnen wurden von Passanten betreut. Nachdem die Wasserversorgung stand wurde der erste Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr über das Treppenhaus in den Innenangriff geschickt. Parallel dazu wurde für den bereitstehenden Sicherheitstrupp eine Leitung bereit gelegt und Steckleitern bereit gestellt. Der Angriffstrupp wurde unmittelbar danach durch einen 2. Trupp der Einheit Hausen unterstützt. Dieser folgte an der Schlauchleitung dem Angriffstrupp mit einer Wärmebildkamera. Der Brand konnte in einem Raum im 1. OG lokalisiert und bekämpft werden. Auf Grund der vielen eingelagerten Gegenstände konnten trotz Wärmebildkamera Glutnester nicht ausgeschlossen werden. Unter Einsatz mehrer Trupps wurde der Brandraum geräumt und kleinere Glutnester abgelöscht. Ein Teil wurde ins Freie gebracht. Zur Unterstützung der Einsatztrupps wurde das Gebäude mit einem Motorlüfter belüftet. Die Waldbreitbacher Straße war  in der Anfangsphase des Einsatzes komplett gesperrt. Im Einsatz waren die Löschzüge aus Breitscheid, Waldbreitbach, Niederbreitbach und Hausen sowie die Drehleiter der FF Bad Hönningen, diese musste jedoch nicht eingesetzt werden. Nach Ende der Arbeiten wurde die Einsatzstelle an die anwesenden Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus übergeben.